Sonntag, 3. Dezember 2017

Ich wollte nur, dass du noch weißt by Emily Trunko [Rezension]

"Liebes jüngeres Ich, das ist keine Liebe. -Älteres Ich"

Inhalt

Wer hat nicht schon einmal einen Brief geschrieben und darin die geheimsten Gedanken und Gefühle preisgegeben, sich dann aber doch nicht getraut, ihn abzuschicken?

Die Social Media-Sensation aus den USA! Bisher unveröffentlichte Beiträge des beliebten Tumblr-Blogs Dear My Blank werden in diesem einzigartigen Geschenkbuch vereint. Die liebevollen Illustrationen, das wunderschöne Handlettering und die zutiefst bewegenden Worte machen diese Sammlung zu einem ganz besonderen Jugendbuch, das lange im Gedächtnis bleiben wird.

In ihrem Tumblr-Blog Dear My Blank postet die 16-jährige Emily Trunko anonyme Briefe, Nachrichten und E-Mails der mehr als 35.000 Leser ihres Blogs, die eigentlich nie versendet werden sollten: herzzerreißende Liebesbriefe, zutiefst traurige Abschiedszeilen und auch Worte voller Hoffnung. Diese Texte zeigen, dass wir mit unseren Problemen nicht allein sind, und geben uns den Mut, unseren eigenen Brief vielleicht doch noch zu verschicken.

Samstag, 2. Dezember 2017

Wenn du vergisst by Heidrun Wagner [Rezension]

"Aufwachen fühlt sich an wie aufsteigen von ganz tief unten."

Inhalt

Stell dir vor, du wachst auf und weißt nicht mehr, wer du bist.
Stell dir vor, deine Zeichnungen zeigen Erinnerungssplitter voller Schmerz und Dunkelheit.
Stell dir vor, du hast ein Geheimnis, das dein ganzes Leben zerstört hat.
Stell dir vor, du könntest mit jemandem noch einmal neu anfangen.
Würdest du dich erinnern wollen?

Donnerstag, 30. November 2017

Lesemonat November [2017]


Hallöchen ihr Lieben!

es ist wieder Zeit für meinen Lesemonat, der ausnahmsweise mal pünktlich kommt!😱 Ja, ihr habt richtig gelesen. Der Lesemonat kommt ausnahmsweise nicht in der Mitte des nächsten Monats und das hat auch einen guten Grund. Denn ich habe im November zwei ganze Bücher gelesen! 
Da das eine Buch aus der Bibliothek war habe ich mit das komplette Lesemonat Bild gespart, weil ich nicht wollte, dass zwei Posts mit dem gleichen Bild anfangen. Welches Bild das ist seht ihr weiter unten, denn da werde ich die Bücher erwähnen, die ich gelesen habe.
So, aber jetzt zu den Zahlen im November: insgesamt habe ich 672 Seiten gelesen, was 22,4 Seiten pro Tag macht. Zwar nicht mein bester Lesemonat und schlecht für meinen SUB, aber das ist mir ehrlich gesagt egal, da ich mich auf die Uni konzentrieren muss!😊
Nun zu den Büchern:

Freitag, 24. November 2017

Nichts als Bücher um mich herum - Die FBM 2017

Auch, wenn dieser Tag jetzt schon über einen Monat her ist darf der Post nicht auf meinem Blog fehlen! Und zwar war ich am 14. Oktober 2017 zum allerersten Mal auf der Frankfurter Buchmesse (was übrigens auch meine erste Buchmesse war; bisher waren es nur andere Messen).

Was wir dachten, was wir taten by Lea-Lina Oppermann [Rezension]

"Es gibt Wörter, da kommt es gar nicht darauf an, wie du sie aussprichst. Es reicht, dass du es tust."

Inhalt

Amokalarm. Eine maskierte Person dringt ins Klassenzimmer ein und diktiert mit geladener Pistole Aufgaben, die erbarmungslos die Geheimnisse aller an die Oberfläche zerren. Arroganz, Diebstähle, Mitläufertum, Lügen – hinter sorgsam gepflegten Fassaden tun sich persönliche Abgründe auf. Fiona ringt fassungslos mit ihrer Handlungsunfähigkeit, Mark verspürt Genugtuung und Herr Filler schwankt zwischen Aggression und Passivität. Als sie den Angreifer enttarnen, sind die Grenzen der Normalität so weit überschritten, dass es für niemanden mehr ein Zurück gibt.

Sonntag, 19. November 2017

Time to Party - 2 Jahre szebrabooks (mit Gewinnspiel)


2 JAHRE SZEBRABOOKS

Ehrlich gesagt kann ich das noch nicht wirklich glauben! Zwei Jahre blogge ich schon und mir kommt es vor als sei es erst gestern gewesen, als ich meinen allerersten Post auf diesem Blog geschrieben habe. Bei vielen ist dies ein Vorstellungspost, aber bei mir war es gleich meine erste Rezension und zwar zu einem Buch, welches jeder kennt. Es war Onyx - Schattenschimmer von Jennifer L. Armentrout. Auch in meinem Jubiläums-Post von letztem Jahr (klickt hier, um ihn zu lesen) habe ich das erwähnt, aber ich denke, dass ich es jedes Jahr wieder machen werde, weil es mir so viel bedeutet.

Samstag, 11. November 2017

Lesemonat Oktober [2017]

Hallöchen ihr Lieben!


Ich bin gerade mega motiviert und schreibe daher so einige Blogposts. Außerdem kann ich nicht schlafen, weil ich mega wach bin (morgens dafür immer total müde!). 
Während ich das hier schreibe, höre ich Musik von den Backstreet Boys und im Hintergrund brennt eine Kerze, die gerade fast ausgegangen ist wegen dem Docht.😅❤ 
Tja, aber es geht ja nicht um Kerzen oder Musik, sondern um Bücher, genauer gesagt die Bücher, die ich im Oktober gelesen und beendet habe. Auf dem Bild könnt ihr meinen Stapel sehen, aber da fehlen noch vier Bücher, weil ich zwei Bücher in der Buchhandlung gelesen habe als mir langweilig war, eins habe ich nicht hier, weil das in meinem Bücherregal bei meinen Eltern liegt und das vierte war ein Hörbuch.🙈
Auf jeden Fall habe ich insgesamt 1716 Seiten gelesen, was 55,35 Seiten pro Tag macht. Definitiv mehr als letzten Monat und ich bin echt stolz drauf, weil ja die Uni wieder angefangen hat und ich trotzdem so viel geschafft habe! Zwar ist mein SUB mal wieder mehr gewachsen, aber das ist mir inzwischen egal. Mein Ziel ist es nur bis Ende 2018 weniger als 10 Bücher auf dem SUB zu haben und das finde ich machbar! Aber nun zu den einzelnen Büchern, die ich gelesen habe. Die Reihenfolge ist irrelevant, weil ich vergessen habe in welcher Reihenfolge ich die Bücher gelesen habe.

Freitag, 10. November 2017

Neuzugänge im Oktober [2017]


Neuer Monat und Zeit für die Neuzugänge aus dem letzten Monat!

Leute! Wir haben schon November und wisst ihr was das bedeutet? Das bedeutet, dass sich dieses Jahr langsam dem Ende neigt und ich denke mir die ganze Zeit: OMG, bald ist wieder die Klausurenphase!😭 Dabei war die letzte doch erst vor kurzem. 
Aber das ist heute mal egal! Denn heute geht es um etwas, was viel cooler ist als Uni und Schule und Arbeit, und zwar meine Neuzugänge aus dem Oktober!💖
Tatsächlich durften auch diesen Monat so einige Bücher bei mir einziehen (wer hätte das gedacht?😂) und auch wenn mein SUB so groß ist bin über jedes dieser Bücher glücklich, dass ich es nun besitze. Wieso? Ganz einfach: es macht mich glücklich und wieso sollte ich Dinge, die mich glücklich machen meiden?

Sonntag, 29. Oktober 2017

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung (7) by Mizuho Kusanagi [Rezension]

"Ich bin kein Heiliger, der Rücksicht auf euch nehmen würde."

Inhalt

Yona und Yun wollen die gefangenen Mädchen retten, die Kumji-Yan wie Ware auf einem seiner Schiffe gelagert hat. Doch dort angekommen werden sie gefangen genommen und zu den anderen gesteckt. Sie überlegen verzweifelt, wie sie es anstellen sollen, Yun aufs Deck zu bekommen, damit er von dort aus das Signalfeuer zünden kann. Plötzlich setzt Yun alles auf eine Karte und gibt sich vor den Wachmännern als Pirat zu erkennen ...

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung (6) by Mizuho Kusanagi [Rezension]



Inhalt

Endlich hat die Gruppe um Prinzessin Yona den Piraten Jeaha ausfindig machen können, in dessen rechtem Bein sich die Kraft des Grünen Drachen manifestiert. Obwohl er in Yonas Angesicht die Stimmen seiner Ahnen hört, weigert er sich, Yona als seinen Herrn zu akzeptieren. Jedoch kann Yona ihn davon überzeugen, sie zu Kapitän Gigan zu führen, damit sie ihr Hilfe im Kampf gegen Kumji Yan anbieten kann – einem Feudalherren, dessen Gräueltaten ganz Awa in Angst und Schrecken versetzen ...

Dienstag, 24. Oktober 2017

Mehr Schwarz als Lila by Lena Gorelik [Rezension]

"Absurde Alliterationen appellieren absolut an asoziale Arschlöcher."

Inhalt

Mit siebzehn ist das Leben kompliziert. Alex trägt lieber Schwarz als Lila, ihr Vater schweigt die meiste Zeit, und ein Papagei soll ihr die Mutter ersetzen. Die besondere Freundschaft mit Paul und Ratte ist das, was Alex an ihrem Leben liebt. Die gefühlte Eintönigkeit lassen die drei in Mutspielen hinter sich, bei denen es keine Grenzen gibt. Und dann taucht Johnny Spitzing auf, der junge Referendar, den sogar Alex gut findet. Auf der Klassenfahrt nach Polen jedoch macht Johnny ihr klar, dass sie nur seine Schülerin ist; Ratte, die sich verliebt hat, entfernt sich; und ihr bleibt nur noch Paul, den Alex, von tausend Gefühlen überrannt, küsst – am unpassendsten Ort der Welt, in Auschwitz. Jemand fotografiert, das Bild geistert durchs Netz, und plötzlich reden alle über Alex und die Jugend von heute, der Papagei entfliegt, Paul verschwindet, und Alex erkennt: «Das ist jetzt mein Film, und das Leben muss ich ganz alleine steuern.»

Sonntag, 22. Oktober 2017

Götterfunke - Liebe mich nicht by Marah Woolf [Hörbuchrezension]

"Träum weiter oder küss mich endlich, du Blödmann."

Inhalt

Ein abgelegenes Sommercamp in den Rocky Mountains, vor sich das letzte Highschooljahr. Jess will ihr Altgriechisch verbessern und die Zeit mit ihrer besten Freundin genießen. Doch da ist Cayden, dieser faszinierende Junge mit den smaragdgrünen Augen! Er kommt Jess seltsam bekannt vor. Was sie nicht weiß: Cayden ist ein Göttersohn und hat einen Deal mit Zeus: Wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, darf er endlich sterblich sein. Gar nicht so einfach, wenn man ein Gott ist und auch noch so aussieht.

Montag, 9. Oktober 2017

Interview mit KIA KAHAWA

Hola mis amigos,


Das ist Kia Kahawa :)
heute fang ich mal auf Spanisch an, denn es gibt mal anderes! Nach gefühlten tausend Jahren gibt es ein Autoreninterview, und zwar mit einer Autorin, deren Buch ich erst vor kurzem gelesen habe und auch hier auf meinem Blog rezensiert habe.
Es geht heute um Kia Kahawa, die "Die Krankheitensammlerin" geschrieben hat, was nebenbei bemerkt ein echt gutes Buch ist. Falls ihr es noch nicht gelesen habt, dann schaut unbedingt bei meiner Rezension vorbei. Auf jeden Fall werde ich vorne weg nicht allzu viel sage, denn im Interview erfahrt ihre so einige Sachen über Kia Kahawa.

Freitag, 6. Oktober 2017

Neuzugänge im September [2017]

Hallöchen Booknerds!


Heute ist schon der 6.10. und da dachte ich mir, dass es ernsthaft Zeit euch meine Neuzugänge aus dem Monat September genauer zu zeigen, den eventuell interessiert euch das ein oder andere Buch!
Ich hatte mir eigentlich fest vorgenommen diesen Monat nicht allzu viele Neuzugänge zu haben, aber drei Mal dürft ihr raten wer sich nicht daran gehalten hat!
Ohne viel drum herum zu reden komme ich gleich zur Sache und sage ich wie viel neue Schätze diesen Monat bei mir einziehen durften und meinen SUB erhöht haben. Es sind 19  Bücher in mein Regal eingezogen, wovon ich fünf bei Leserunden/Verlosungen gewonnen habe. Drei Bücher habe ich mir selbst gekauft und drei hat mir meine Mama gekauft. Außerdem sind auch noch acht Rezensionsexemplare bei mir eingezogen. Tja, und wessen SUB ist jetzt über 100? Genau, meiner und ich bin nicht stolz drauf. Irgendwie passiert gerade das Gegenteil von dem was ich eigentlich wollte. Jedoch habe ich mir nun fest vorgenommen meinen SUB zu killen. Dieses Jahr werde ich definitiv nicht mehr fertig, aber spätestens Mitte nächsten Jahres möchte ich meinen SUB unter 20 Bücher bringen. Klingt doch machbar, oder? Ich werde mir dazu noch eine SUB Abbau-Challenge erstellen und jeder von euch ist herzlich eingeladen mitzumachen.

Wer fragt schon einen Kater? by Annette Herzog [Rezension]

"Also - wenn ich mich vorstellen darf: Aristoteles mein Name!"

Inhalt

Aristoteles ist ein bildhübscher Kater im besten Alter – findet er zumindest. Und Anna und ihre Familie, bei denen er wohnt, die finden das auch. Jedenfalls dachte Aristoteles das bis er zufällig mitbekommt, dass Anna sich einen Hund wünscht. Einen Hund?!? Welches vernünftige achtjährige Mädchen wünscht sich denn einen Kläffer? Aristoteles ist sofort klar: Alles lässt er nicht mit sich machen. Beleidigt läuft er weg, denn er will lieber ein Straßenkater werden, als seine Familie mit einem Hund zu teilen. Oh, hätte er doch nur früher gewusst, was da auf ihn zukommt!

Donnerstag, 5. Oktober 2017

Die 100 (Teil 4) by Kass Morgan [Rezension]

"Ein Windstoß fegte raschelnd durch die goldgelben Blätter am Rand der Lichtung und jagte Clarke einen kalten Schauer über den Rücken."

Inhalt

ACHTUNG: Solltet ihr die ersten drei Bände der Reihe ("Die 100", "Die 100 - Tag 21" und "Die 100 - Heimkehr") noch NICHT gelesen haben, dann empfehle ich euch diese Rezension nicht zu lesen, denn ihr könntet euch bezüglich der vorherigen Teile spoilern. Wenn ihr die Bücher schon gelesen habt oder nicht gegen Spoiler habt, dann könnt ihr gerne weiter lesen.

Dienstag, 3. Oktober 2017

Lesemonat September [2017]

Salut ihr Lieben!


Heute ein Begrüßung auf Französisch. Vielleicht begrüße ich euch nächstes Mal ja auf Spanisch...who knows....
Aber da es heute nicht darum gehen soll wie ich euch begrüße tun wir das ganze einfach mal beiseite (wir besprechen das wann anders, wenn ihr Lust dazu habt) und machen jetzt Platz für das eigentliche Thema: nämlich meinen Lesemonat September! Und für die, die es noch nicht bemerkt haben, ja, wir haben leider schon Oktober! *heul* Das bedeutet, dass die Uni bald wieder los geht und darauf habe ich nicht wirklich Lust. :/
Aber egal, ich will euch ja erzählen was ich letzten Monat so gelesen habe. Und falls ihr in Eile sein solltet kann ich euch sagen, dass dieser Post heute nicht so lang wird. Denn auch wenn ihr so viele Bücher auf dem Bild seht: gelesen habe ich nur drei Sachen. Um genau zu sein zwei Bücher und einen Manga. Der Manga hat es leider nicht mehr auf das Bild geschafft, da ich ihn bereits weg gegeben habe. Wieso ich das getan habe erfahrt ihr weiter unten. Auf jeden Fall habe ich diesen Monat insgesamt 660 Seiten gelesen was 22 Seiten pro Tag macht... Nicht wirklich gut für meinen SUB, aber ich hatte eben eine Leseflaute. -_-
So, genug gelabert. Nun genaueres zu den Büchern, die ich gelesen habe:

Montag, 2. Oktober 2017

Spiel nicht mit meinem Herz by Yuo Yodogawa [Rezension]

"Warum hast du einen Pinsel in der Hand?"

Inhalt

Izuki hat Liebeskummer. Warum nur steht sein Schwarm auf diesen blöden Seiichi? Das stinkt ihm gewaltig! Wutentbrannt macht er sich auf den Weg zu ihm und stößt versehentlich mit Ichiro zusammen. Der ist auch stinksauer und zwar ausgerechnet auf Seiichis Bruder. Wie wäre es da, wenn sich Izuki und Ichiro zusammentun und sich im Kampf um ihre Liebe unterstützen?

Rising Sparks by Nico Abrell [Rezension]

"Morgen vor siebzehn Jahren musste Mom die schlimmsten Schmerzen erfahren, die eine Frau vermutlich jemals erleben wird."

Inhalt

»Frei - wirklich frei - war ich seit dem Zeitpunkt schon nicht mehr, als ich erfahren habe, dass meine Zukunft in der Hand des Systems liegt.« An ihrem siebzehnten Geburtstag ändert sich Skyes komplettes Leben. Ihr wird ein Beruf zugeteilt, den sie bis an ihr Lebensende ausführen soll - und es kommt noch schlimmer: Das System bestimmt nicht nur, was Skye zu tun hat und wo sie leben soll, sondern auch über alles andere, was im Leben zählt. Doch als Skye etwas erfährt, was nicht für ihre Ohren bestimmt ist, ist nichts mehr so, wie es vorher war.

Mittwoch, 27. September 2017

Game of Thrones 3D-Maske Drache [Rezension]

Hallöchen ihre Lieben!

Heute gibt es wieder eine Rezension für euch, aber diesmal in einem anderen Format, da ich kein normales Buch rezensieren werde, sondern eine Maske! 
Wie ihr dem Titel entnehmen konntet ist es eine Game of Thrones Maske. Und zwar hat mir diese der arsedition Verlag zum Rezensieren zur Verfügung gestellt. Vielen Dank nochmal dafür!

Wer in letzter Zeit auf Instagram und co. unterwegs war hat diese Maske bestimmt schon einmal gesehen und der ein oder andere hat bestimmt auch bei einem Gewinnspiel dazu mitgemacht. Auch ich habe eine Maske verlost, und zwar eine Löwen-Maske passend zum Haus Lennister. Selber habe ich eine Drachen-Maske passend zu meinem Lieblingshaus Targaryen gebastelt. Daher wird es in diesem Post um die Drachenmaske gehen. Aber ihr findet auf jeden Fall auch heraus was es sonst noch für Masken gibt. :)
Auf jeden Fall wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen der Rezension.

Freitag, 15. September 2017

Unpopular Bookish Opinions

Hallöchen und willkommen zu einem Post, der mal etwas anders ist!

Wie ihr dem Titel und dem Bild schon entnehmen konntet geht es heute um "Unpopular Bookish Opinions"! 
"Was ist das denn bitte?" fragen sich einige jetzt bestimmt und bevor ich eure Frage kläre möchte ich noch kurz sagen wieso ich diesen Post überhaupt mache. Ich war dem Letzt mal wieder auf BookTube unterwegs und habe dabei viele Videos mit diesem Titel entdeckt. Klar hatte ich schon davor welche gesehen und ich habe auch schon Blogbeiträge darüber gelesen, aber ich habe einfach ein paar dieser Videos hinter einander angeschaut und danach kam ich zu dem Entschluss: Ich will das auch machen!

Mittwoch, 6. September 2017

Milk and Honey by Rupi Kaur [Rezension]

"If you were born with the weakness to fall you were born with the strength to rise."

Inhalt

Milk and Honey is a collection of poetry and prose about survival. About the experience of violence, abuse, love, loss, and femininity.
The book is divided into four chapters, and each chapter serves a different purpose. Deals with a different pain. Heals a different heartache. Milk and Honey takes readers through a journey of the most bitter moments in life and finds sweetness in them because there is sweetness everywhere if you are just willing to look.

Dienstag, 5. September 2017

Sherlock 1: Ein Fall von Pink by Jay. [Rezension]

"Mein Name ist Sherlock Holmes und die Adresse ist 221B Baker Street!"

Inhalt

Der Militärarzt John Watson kehrt verwundet aus dem Afghanistankrieg nach London zurück. Auf der Suche nach einer bezahlbaren Wohnung lernt er den schrägen Sherlock Holmes kennen. Kurzentschlossen zieht Watson zu Holmes in die 221B Baker Street.
Kurz darauf ereignet sich eine merkwürdige Reihe von Todesfällen, zusammenhängende Selbstmorde, wie von Detective Inspector Lestrade vermutet wird. Sherlock wird als inoffizieller Berater der Polizei hinzugezogen und dieser zieht Watson hinzu, da er den Forensiker der Polizei hasst.
Der Tatort ist ganz in Pink gehalten und bietet eindeutige Hinweise auf einen Serienmord…

Der Küchenprinz by Junko [Rezension]

Aber dein Essen schmeckt so, dass ich irgendwie nicht genug davon kriegen kann."

Inhalt

Na, guten Appetit! Der angehende Koch Kei landet in einer Männer-WG, in der sich ein Glücksspieler, ein Student und ein Schauspieler das Dach überm Kopf teilen. So chaotisch wie es klingt, ist es auch. Nur zum Essen bekommt Kei seine neuen Mitbewohner an einen Tisch und es kehrt endlich Ruhe ein. Doch Liebe geht bekanntlich durch den Magen und schon bald bewundert der junge Schauspieler Shohei mehr als nur Keis Kochkünste …

Niemand wird sie finden by Caleb Roehrig [Rezension]

"Ich sah von dem besorgten Gesicht meiner Mom zu der geschäftsmäßigen Miene der Cops und schluckte schwer. Oh, Scheiße."

Inhalt

Zwei können ein Geheimnis bewahren – wenn einer von beiden tot ist

Flynns Freundin January ist verschwunden. Die Polizei vermutet ein Verbrechen und stellt Fragen, die Flynn nicht beantworten kann. Alle Augen sind auf ihn gerichtet, schließlich war – ist – er ihr Freund und sie waren in der Nacht vor ihrem Verschwinden zusammen …

Ein grausamer Mord scheint die naheliegende Erklärung zu sein. Doch die Aussagen von Mitschülern und Freunden zeichnen ein völlig fremdes Bild von dem Mädchen, das Flynn so gut zu kennen glaubte. Er muss herausfinden, was mit January geschehen ist, ohne dabei zu verraten, dass er ebenfalls ein Geheimnis hat. Vor seinen Eltern. Vor seinen Freunden. Und vor allem vor sich selbst…

Montag, 4. September 2017

Lesemonat August [2017]

Heyho ihr Lieben!


Ich bin wieder zurück mit einem neuen Lesemonat und ich kann euch sagen, dass dieser Monat echt erfolgreich war! Aber das liegt auch hauptsächlich an meinen Semesterferien und meinem Drang danach endlich meinen gefühlt ewig langen SUB abzubauen! Aber dennoch habe ich das Gefühl, dass mein SUB eher größer als kleiner wird! Hilfe! Ich sollte echt mal aufhören jeden Monat so viele Neuzugänge zu haben, aber was tut man, wenn es so viele tolle neue Bücher gibt? Da kann man doch einfach nicht vorbei gehen! #booknerdproblems

So, kommen wir mal zu der Statistik von diesem Monat! Insgesamt habe ich 8 Bücher gelesen, wovon eines nicht auf dem Bild links zu sehen ist, da ich es aus der Bibliothek ausgeliehen hatte und schon Anfang des Monats zurück geben musste. Insgesamt habe ich 2802 Seiten gelesen, was dann 90,4 Seiten pro Tag macht. Echt viel, wenn man bedenkt, dass ich im Juli nur ein Buch gelesen habe.

Neuzugänge im August [2017]

Hallöchen meine lieben Booknerds!

In manchen Momenten überlege ich, ob ich euch Zebras nennen soll, aber dann denke ich mir wieder, dass es echt komisch herüber kommen würde, wenn ich euch so nennen würde. Also lasse ich es lieber gleich sein. :)
Heute habe ich meine Neuzugänge aus dem August für euch. Auf jeden Es sind insgesamt 25 Neuzugänge geworden, aber ich muss auch sagen, dass sehr viele Rezensionsexemplare dabei waren. Genau genommen sind es 19 "normale" Bücher, vier Mangas und zwei eBooks. (Natürlich sind nicht alle Bücher auf dem Bild links, aber auf meinem Instagram Account findet ihr einen Beitrag mit den Neuzugängen.)
Ziemlich viel also, wofür ich in meinem schon bereits überfüllten Bücherregal Platz machen musste. In solchen Momenten bin ich froh, dass ein Teil meiner Bücher nicht hier zu Hause bei meinen Eltern liegt, sondern an dem Ort, an dem ich studiere. Somit sieht mein Bücherregal nicht so stark überfüllt aus. 
Aber jetzt höre ich mal auf zu labern, damit ihr euch die ganzen Klappentexte zu den Büchern durchlesen könnt, die diesen Monat neu bei mir eingezogen sind.

Donnerstag, 31. August 2017

Ein Kuss aus Sternenstaub by Jessica Khoury [Rezension]

"Wie jeder Wunsch hat der verbotene Wunsch seinen Preis."

Inhalt

SIE ist die mächtigste aller Dschinnys. ER ist ein gewitzter Dieb. Gemeinsam sind sie unschlagbar. Doch zunächst sind sie ein Dreamteam wider Willen, denn ER möchte alles aus seinen drei Wünschen rausholen, SIE schnellstmöglich ihre Freiheit zurückgewinnen. Aber nach und nach erkennen die beiden, dass alles Glück dieser Welt bereits an ihrer Seite ist. Doch wenn eine Dschinny und ein Mensch sich verlieben, erwartet sie beide der Tod. Also müssen die beiden, um ihr Glück UND die Freiheit zu gewinnen, alle Regeln brechen.

Dienstag, 29. August 2017

The Hate U Give by Angie Thomas [Book review]

"At an early age I learned that people make mistakes, and you have to decide if their mistakes are bigger than your love for them."

Content

Sixteen-year-old Starr Carter moves between two worlds: the poor neighborhood where she lives and the fancy suburban prep school she attends. The uneasy balance between these worlds is shattered when Starr witnesses the fatal shooting of her childhood best friend Khalil at the hands of a police officer. Khalil was unarmed.
Soon afterward, his death is a national headline. Some are calling him a thug, maybe even a drug dealer and a gangbanger. Protesters are taking to the streets in Khalil's name. Some cops and the local drug lord try to intimidate Starr and her family. What everyone wants to know is: what really went down that night? And the only person alive who can answer that is Starr.
But what Starr does or does not say could upend her community. It could also endanger her life.

The Hate U Give by Angie Thomas [Rezension]

"So habe ich früh gelernt, dass Menschen Fehler machen und man selbst entscheiden muss, ob ihre Fehler größer sind als die Liebe, die man für sie empfindet."

Inhalt

Die 16-jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, rückt sie ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Khalil war unbewaffnet. Bald wird landesweit über seinen Tod berichtet; viele stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere gehen in seinem Namen auf die Straße. Die Polizei und ein Drogenboss setzen Starr und ihre Familie unter Druck. Was geschah an jenem Abend wirklich? Die Einzige, die das beantworten kann, ist Starr. Doch ihre Antwort würde ihr Leben in Gefahr bringen...

Sonntag, 27. August 2017

Piper Perish by Kayla Cagan [Rezension]

"Warum soll ich tanzen gehen, wenn ich ohnehin nur die ganze Zeit an New York denken werde?"

Inhalt

»Wir werden leuchten wie Sterne.«
Piper, ihr Freund Enzo und ihre beste Freundin Kit haben keine Lust, normal zu sein. Sie wollen das Leben fühlen, ihren Träumen folgen, sich von nichts aufhalten lassen. Und sie wollen nach New York, wo all das möglich scheint. Doch kurz bevor die Schule endlich vorbei ist, geht alles schief: Kit fällt durch die Aufnahmeprüfung für die Kunsthochschule, Piper wird zwar angenommen, aber ihre Eltern können die Studiengebühren nicht aufbringen. Und Pipers große Liebe Enzo gesteht ihr, dass er sich verliebt hat – in einen Jungen.
Alle Träume zerplatzen, Pipers Pläne sind plötzlich nur noch Chaos und Zweifel, aber dickköpfig hält sie daran fest. Denn WENIGER, KLEINER, VERNÜNFTIGER oder EINFACH ist für Piper keine Option. Sie will leuchten. 

Dienstag, 22. August 2017

Ewig by Rhiannon Thomas [Rezension]

"Aurora öffnete die Augen. Ein Fremder ragte über ihr auf. Ein Junge. Er starrte sie an."

Inhalt

Sie hat hundert Jahre geschlafen.
Ein Prinz hat sie wachgeküsst.
Doch ab da ist nichts mehr wie im Märchen ...
Nach hundertjährigem Schlaf wird Prinzessin Aurora von Prinz Rodric aus dem Schlaf geküsst. Für den Prinzen und seine Familie ist alles klar: Aurora und Rodric sind füreinander bestimmt. Doch ist es das, was Aurora will? Schnell muss sie erkennen, dass sie nur eine Schachfigur in einem Intrigenspiel um Thron und Macht ist. Denn nur wer Aurora, die rechtmäßige Thronerbin, heiratet, hat auch Anspruch auf den Thron. Rodrics Eltern sind tyrannische Herrscher, die Auroras Volk grausam unterdrücken. Und so beschließt Aurora, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und ihr Volk zu retten. Und da ist auch noch der geheimnisvolle Prinz Finnegan, zu dem sie sich gegen ihren Willen hingezogen fühlt.

Mittwoch, 9. August 2017

Neuzugänge im Juli [2017]

Bonjour, Salut und Hello again!

Auch im Juli gab es neue Bücher für mich, auch, obwohl ich eigentlich ja keine kaufen wollte. Aber was tun, wenn so viele tolle Bücher auf der Wunschliste stehen und man täglich an einer Buchhandlung vorbei kommt?
Aber im Gegensatz zu letztem Monat sind es dieses Mal nicht so viele geworden. Das ist wenigstens das Positive an der ganzen Sache. Dennoch ist mein SUB größer geworden und eigentlich gar nicht kleiner, da ich im Juli nur ein Buch gelesen habe.

Freitag, 4. August 2017

Hetalia - World Stars 1 by Hidekaz Himaruya [Rezension]

"Ich bin's Italien! Setzt mich auf die Anwesenheitsliste!"

Inhalt

Was, wenn Italien kein Land, sondern ein Mensch wäre? Er würde sicher munter jeder Frau, die ihm über den Weg läuft, ein Loblied auf ihre Schönheit singen! Deutschland würde sich durch Schlichtheit und Stärke auszeichnen, während Japan sicherlich todernst wäre und keinen Spaß verstünde, oder? Auf witzige Art werden in diesem Manga die Beziehungen der personifizierten Länder untereinander sowie große Persönlichkeiten der Geschichte und ihre Verwicklungen unter die Lupe genommen.

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung (5) by Mizuho Kusanagi [Rezension]

"Auch wenn wir uns gerade erst kennen gelernt haben, will ich dir bereits helfen."

Inhalt

Ein Erdbeben verschließt den Höhlentunnel, den Hak hinter sich gelassen hat. Mit seiner Armkraft und Glefe kann er gegen das harte Geröll nichts ausrichten, sodass er nun von Yona und den anderen getrennt ist. Derweil setzt Gija auf der anderen Seite des Tunnels seine starken Krallen ein, um sich durch die Wand zu graben, und die Prinzessin nutzt die Gelegenheit, den Blauen Drachen davon zu überzeugen, sich ihr anzuschließen …

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung (4) by Mizuho Kusanagi [Rezension]

"Bisher wurde ich immer nur beschützt, aber irgendwann will ich selbst auch andere beschützen."

Inhalt

Yona und die anderen haben es geschafft, den Weißen Drachen Gja zu finden. Dieser schließt sich der Prinzessin an, weil er sich dazu berufen fühlt, sie zu beschützen und die anderen Drachen für sie aufzuspüren. Die enorme Kraft seines Drachenarms erweist sich im Kampf gegen die Schergen, die sich ihnen auf ihrer Reise in den Weg stellen, als äußerst hilfreich. Selbst Hak, der in ihm zunächst einen Rivalen sah, bewundert inzwischen dessen Stärke. Auf einmal verspürt Gija eine mysteriöse Aura … Der Blaue Drache muss ganz in ihrer Nähe sein!

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung (3) by Mizuho Kusanagi [Rezension]

"Ich bin zwar über nichts im Bilde, aber ich will nicht unwissend bleiben."

Inhalt

Beim Sturz von der Klippe wurde Hak schwer verletzt. Zum Glück kennt sich Yun mit Heilkunde aus und hilft Hak bei seiner Genesung. Wie sich herausstellt, ist Yuns Gefährte Ik-su der Priester, von dem Mun-deok gesprochen hatte. Wie vermutet kann Ik-su Prinzessin Yona und Hak das Wort Gottes prophezeien und ihnen somit den Weg weisen: Sie sollen vier legendäre Drachenkrieger aufsuchen, mit deren Hilfe sie sich gegen die Schergen Su-wons verteidigen können. Doch sind die beiden bereits stark genug, um diese Reise anzutreten?

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung (2) by Mizuho Kusanagi [Rezension]

"Der Älteste! Der Älteste Mundeok ist zurück!"

Inhalt

In der Hauptstadt des Windklans Fuga angekommen beschließt Hak, die Prinzessin zu ihrem eigenen Schutz als Hofdame Rina auszugeben. Während Hak in seiner alten Heimat einige Bekannte wiedertrifft, veranlasst der Feuerklan, der offenbar mit dem Königsanwärter Su-won unter einer Decke steckt, gleich mehrere Anschläge: Die Verbindung zur Wasserquelle wird blockiert und die reisenden Händler, die Fuga mit lebenswichtigen Waren versorgen, werden Opfer eines heimtückischen Angriffs. Der Älteste Mun-deok steht Yona und Hak jedoch mit einem hilfreichen Rat zur Seite …

Yamada-kun & the 7 Witches (5) by Miki Yoshikawa [Rezension]

"Du kannst also vorhersehen was mit dir direkt zu tun hat?"

Inhalt

Yamada-kun und seine Freunde versuchen alles, um den Brand an der Schule, den die Hexe Maria Sarushima in der nahen Zukunft vorhergesehen hat, zu verhindern! Wer aber ist die andere Person, die am Ort des Geschehens anwesend sein wird? Und wie lässt sich diese Zukunft nun verändern? Ob der Brand abgewendet werden kann, hängt voll und ganz von den weiblichen Reizen Yamada-kuns ab!

Yamada-kun & the 7 Witches (4) by Miki Yoshikawa [Rezension]

"Vorhin warst du ein komplett anderer Mensch!"

Inhalt

Nachprüfungen nicht bestanden – also heißt es Weiterbüffeln im Sommercamp! Außerdem hängen Toranosuke und Miyabi an Yamada-Kun wie hörige Kletten – einem falschen Zauber sei Dank. Das Sommercamp ist für Ryu Yamada ein einziger, nicht enden wollender Alptraum! Urara kann das nicht länger mitansehen und switcht mit Ryu, doch dann kommt ganz urplötzlich Meiko Ootsuka auf sie/ihn zu.

Donnerstag, 3. August 2017

Lesemonat Juli [2017]

Hello again!

So, mein Lesemonat Juli kommt auch noch heute und im Gegensatz zum Lesemonat Juni ist er viel pünktlicher!
Diesen Monat war ich einerseits mit sehr viel lernen beschäftigt, da ich mitten in der Klausuren Phase stecke. Aber ich kam auch aus privaten Gründen nicht zum Lesen, da es mir einfach schlecht ging und ich mich einfach nicht zum Lesen aufraffen konnte. Daher ist die Instagram Pause auch länger geworden als ich eigentlich vor hatte.
Auf jeden Fall ist es jetzt alles wieder in Ordnung, mal abgesehen von der Tatsache, dass ich Angst vor den Prüfungen habe. Aber das gehört hier nicht hin.
Ich mache ja diesen Post, um euch zu erzählen, was ich im Juli so gelesen habe. Ich habe im gesamten Juli ein Buch gelesen, was meiner Meinung nach echt ziemlich mies ist. Es sind genau 400 Seiten geworden, also sind es im Schnitt 12,9 Seiten pro Tag. So schlecht war mein Lesemonat lange nicht mehr, aber jetzt sage ich euch mal welches Buch es geworden ist:

Yamada-kun & the 7 Witches (3) by Miki Yoshikawa [Rezension]

"Jetzt komm ich zum ersten Mal dazu, mit dir zu reden, Yamada-kun."

Inhalt

Die hinterhältige Nene hat Ryu fotografiert, als dieser in Uraras Tasche herumwühlte! Ryu küsst Nene, um an die Fotos zu kommen. Allerdings klappt es mit dem Switchen nicht! Aber nicht nur das - Ryu hat plötzlich seine Fähigkeit verloren! Eine turbulente Fahrt voller Knutscherei und Hexerei beginnt...

Lesemonat Juni [2017]

Hello and welcome to another "Lesemonat"!

Diesmal bin ich echt spät dran mit dem Lesemonat, da wir schon August haben, aber ich hatte ja eine Pause auf Instagram gemacht und dadurch auch indirekt eine Pause auf meinem Blog.
Aber jetzt bin ich wieder zurück und hab ganz viel Motivation mitgebracht und auch ganz viele Ideen für Bilder. Das werdet ihr aber schon auf meiner Instagram Seite sehen. Der Blog bleibt vorerst so wie er ist, außer der Tatsache, dass ich jetzt endlich ein neues und gültiges Impressum habe.

So, nun zurück zu meinem Lesemonat Juni: Ich habe insgesamt zehn Mangas und ein Buch gelesen. Dazu muss ich sagen, dass ich das alles in der ersten Hälfte vom Juni gelesen habe. in der zweiten Hälfte habe ich eigentlich kaum was gelesen, weil ich einerseits von der Uni aus viel zu tun hatte und andererseits ging es mir aus privaten Gründen nicht so gut. Auf jeden Fall sind es insgesamt 2.212 Seiten geworden, was dann 73,73 Seiten pro Tag macht. Ich bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis, auch wenn es überwiegend Mangas waren. So, nun zu den Büchern (dies mal ist leider nicht die Reihenfolge, in der ich die Bücher gelesen habe, da ich vergessen habe, welches der Bücher ich als erstes gelesen habe):

Samstag, 29. Juli 2017

Yamada-kun & the 7 Witches (2) by Miki Yoshikawa [Rezension]

"Sie nutzt also deinen Körper, um irgendeines ihrer Probleme zu klären...!"

Inhalt

Durch einen Kuss kann Yamada-kun mit jedem anderem den Körper tauschen – und so tritt ein anstrengendes Mädchen nach dem anderen in sein Leben! Da wäre die überstürmische Miyabi Ito, die sich für alle möglichen Okkulte interessiert. Oder Karen Kimishima, Vorsitzende des Mädchen-Kyudo-Klubs, der seinen Sitz im alten Schulgebäude hat. Soll man wirklich jemanden küssen, der einem nicht malt zuhört?

Sonntag, 23. Juli 2017

Sonate des Schicksals by Kaoru Ichinose [Rezension]

"In diesem Moment habe ich die Geige zum ersten Mal gehasst."

Inhalt

Die talentierte und extrem hübsche Geigerin Shoko wird von ihren Mitschülerinnen an einem kalten Wintertag in der Schulkirche eingesperrt. Verzweifelt und einsam fällt sie in einen unruhigen Schlaf und als sie wieder aufwacht, merkt sie, dass mittlerweile zehn Jahre vergangen sind!
In ihrer Verwirrtheit trifft sie Kei, der sich in einer ähnlichen Situation befindet und zudem noch unverschämt aussieht. Diese Liebesgeschichte zweier Musiker überwindet die Grenzen der Zeit.

Vier Kurzgeschichten voller Dramatik und Überraschungen von Kaoru Ichinose in einem Band!

Samstag, 22. Juli 2017

Book of Lies by Teri Terry [Rezension]

"Der Schock in ihren Augen ist nicht gespielt. Sie hat es nicht gewusst."

Inhalt

Quinn und Piper sind Zwillinge, doch sie sind sich noch nie begegnet. Erst als ihre Mutter bei einem tragischen Unfall stirbt, treffen sich die Schwestern auf der Beerdigung. Piper ist begeistert und fasziniert. Für sie ist Quinn der Schlüssel zu einem uralten Familiengeheimnis. Doch Quinn ist voller Misstrauen. Warum wurde sie ihr Leben lang von ihrer Schwester ferngehalten? Schlummert in ihr tatsächlich eine dunkle Seite, vor der sie ihre Mutter und Großmutter immer gewarnt haben? Ist sie eine Gefahr für Piper? Während Quinn ihre Vergangenheit hinter sich lassen will, vergräbt sich Piper immer tiefer in die Mythen und Prophezeiungen, die sich um ihre Familie ranken – und tritt damit ein Inferno los...

Neuzugänge im Juni [2017]

Hallöchen Booknerds!

Meine Neuzugänge aus dem Monat Juni kommen auch mal. Dieses Mal sind es auch ziemlich viele geworden. Insgesamt sind es 13 neue Bücher geworden, 5 Hardcover, 6 Taschenbücher und 2 eBooks. Aber zu meiner Verteidigung: die eBooks haben nichts gekostet, ich habe eine Arvelle Bestellung gemacht, ein Buch geschenkt bekommen und Rezensionsexemplare sind auch noch dabei.
Ich hatte mir eigentlich ein Kaufverbot für den Juni gesetzt, aber natürlich habe ich mich mal wieder nicht daran gehalten. Dasselbe gilt übrigens auch für den Juli. Aber ich habe einfach das Gefühl, dass jeden Monat so viele neuen und tollen Bücher rauskommen, die ich unbedingt lesen möchte. Ist ja nicht so, dass mein SUB sowieso schon riesig ist. Neeeein, bloß nicht! Übrigens ist mir aufgefallen, dass ich meinen SUB und auch meine Wunschliste auf meinem Blog mal erneuern sollte, denn beide sind nicht mehr ganz so aktuell.

Aber genug Gelaber von mir jetzt!  Nun zu den Bücher und deren Klappentexten. Diesmal könnt ihr tatsächlich fas alle Klappentext ohne bedenken lesen, da eigentlich kaum zweite Bände etc. dabei sind. Viel Spaß beim lesen und wer weiß, vielleicht findet ihr ja das ein oder andere Buch, das ihr auch lesen wollt.

Samstag, 8. Juli 2017

Du neben mir by Nicola Yoon [Rezension]

"Ich habe viel mehr Bücher gelesen als du. Es spielt keine Rolle, wie viele du gelesen hast. Bei mir sind es mehr. Glaub mir. Ich hatte genügend Zeit dazu."

Inhalt

Was wäre, wenn du in der Außenwelt nichts anfassen könntest? wenn du nie frische Luft atmen, nie die Wärme der Sonne auf dem Gesicht spüren...und niemals den Nachbarsjungen küssen dürftest?
Genauso geht es der 17jährigen Maddy. Denn Maddy hat einen seltenen Immundefekt und darf ihr Leben lang das Haus nicht verlassen. Doch dann zieht nebenan der gutaussehende Olly ein - und plötzlich weiß Maddy: Sie will alles, das ganze große, echte, lebendige Leben! Und sie ist bereit, alles dafür zu riskieren.

Donnerstag, 15. Juni 2017

Einen Wunsch frei by Kamy Wicoff [Rezension]

"Und dann waren sie auf einmal zu dritt."

Inhalt

Ein ganz normaler Morgen, der ganz normale Wahnsinn für Jennifer Sharpe. Während sie ihre Söhne antreibt, sich endlich fertig zu machen, will sie nur schnell die Termine des Tages checken – aber ihr Smartphone ist verschwunden! Doch aus der Katastrophe wird ein Glücksfall, als Jennifer das Handy vor ihrer Wohnungstür findet, ausgestattet mit einer wundersamen neuen App, die es ihr ermöglicht, an zwei Orten zugleich zu sein. So wird aus der dauergestressten alleinerziehenden Mutter Superwoman, die bis spätabends im Büro sitzt und trotzdem ihre Söhne pünktlich von der Schule abholt. Als jedoch ein attraktiver Mann in ihr Leben tritt, stößt selbst Superwoman Jennifer an ihre Grenzen ... Vielleicht ist „alles auf einmal“ doch nicht die Lösung?